Archiv der Kategorie: Schiebetüren

Begehbarer Kleiderschrank

Begehbarer Kleiderschrank

 

Wenn es irgendwie möglich ist, einen Raum ausschließlich für Kleidung jeder Art zu nutzen, dann ist der erste Schritt zum begehbaren Kleiderschrank schon getan. Es gibt kaum Schranksysteme, die vergleichbaren Stauraum mit perfekter Übersicht anbieten und dabei noch den eigentlichen Schlafraum von abgelegten Kleidungsstücken befreien.

Für die Ausstattung sollte man sich vorab ein paar Gedanken machen. Offene Kleiderstangen und gestapelte Schuhkartons sind möglich, machen aber den Gedanken für einen begehbaren Kleiderschrank kaputt. Schön ist es, wenn mehrere Wände mit entsprechenden Aufbewahrungsmöglichkeiten möbliert werden können. Bis in Hüfthöhe empfehlen sich Kommoden mit Türen oder Schubladen, in die Socken, Unterwäsche, Krawatten oder Schuhe einsortiert werden. Ist der Platz groß genug, schön getrennt für alle Familienmitglieder. Für faltenfreie Aufbewahrung bei bester Übersicht sorgen feste Träger mit Hosenstangen, über die diese nur gelegt werden müssen. Zur optimalen Kombination sollten Stangen für Kleider, Blusen, Oberhemden, Sakkos oder Kostümjacken in Augenhöhe angebracht sein. Viele Regalböden werden immer gebraucht für Pullover, T-Shirts o. ä. Wenn jetzt noch Platz ist, wäre eine hohe Kleiderstange für Mäntel gut oder evtl. lange Kleider.

Bei allem ist aber wichtig, dass der Raum gut beleuchtet ist, eine Ablagemöglichkeit vorgesehen wird für die gerade ausgezogene Kleidung, evtl. ein Schmutzwäschekorb und etwas Disziplin beim Aus- oder Einräumen, sonst wird aus dem begehbaren Kleiderschrank schnell eine Rumpelkammer